Skip to content

Stadtrundfahrt

Heute habe ich meine wohl vorläufig letzte Radtour durch Regensburg gemacht. Da ich in knapp einem Monat hier ausziehen werde, kommt mein Fahrrad in zwei Wochen zum unterstellen zu meinen Eltern, bevor ich es nach Erfurt schaffen kann.

Mein Weg führte mich bei den gefühlten 35° Celsius zuerst einmal zum Regensburger Fernsehturm. Für mich stellt er irgendwie ein Wahrzeichen Regensburgs dar, denn er ist von überall aus sichtbar. Außerdem war es immer eine Qual diesen Berg zu erklimmen, als ich noch im anderen Wohnheim gewohnt hatte. wink

Fernsehturm

Als kleine Belohnung für den Kampf hat man dann aber auch einen tollen Ausblick über die Stadt :w00t:

Stadtpanorama

Weiter ging es dann an der FH vorbei, allerdings nicht an meiner, sondern am Trakt der Maschinenbauer, BWLer etc. Auf dem ersten Bild ist die neue Bibliothek zu sehen, das zweite Bild zeigt die dahinter liegende neue Mensa mit eigenem Teich davor :whistle:

neue Bibliothek neue Mensa

Direkt vor der Mensa findet man dann noch etwas, das sich Kunst schimpft. Für mich wohl auf Ewigkeit der Inbegriff dafür, wie man zigtausend Euro einfach mal schnell zum Fenster raus werfen kann.

seltsame Kunst

Weiter führte mich die Tour am größten Regensburger Kino vorbei. Das Cinemaxx ist dabei eines der wenigen Kinos die ich kenne, bei denen Studenten Rabatt bekommen. Da könnten sich manch andere Betreiber mal ein Beispiel nehmen…

Cinemaxx Regensburg

Die nächste Station war (weil ich zufällig daran vorbei kam wink ) der Regensburger Bahnhof. Ein paar mal bin ich auch von hier weggefahren bzw. angekommen, z.B. bei unserer Fahrt nach Marienbad.

Bahnhof Regensburg

Auf dem Weg Richtung Wohnheim kam ich dann natürlich am Dom vorbei. Das erste Panorama ist mir erfreulicherweise gut geglückt, während beim zweiten leider die Turmspitzen total gequetscht aussehen sad

Regensburger Dom von Hinten Regensburger Dom Eingangsportal

Dann noch ein paar Stammkneipen. Das Flannigans mit sehr guten und günstigen Cocktails, das Kneitinger mit sehr gutem Essen und noch besserem Bockbier und als letztes die Kreuzschänke, der Gaststätte mit den wohl größten Schnitzeln der Welt.

Flannigans Kneitinger Kreuzschänke

Zu guter Letzt noch ein paar Bilder vom Stadtpark

Gebäude im Stadtpark See im Stadtpark

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jasmina am :

Hi Bernd,

ein bißchen entäuscht bin ich ja schon sad , weil du das Peaches, indem du ja auch einige male beim essen warst, nicht erwähnt hast!!

Hat es dir anscheinend doch nicht so gefallen :unsure:

Bernd am :

Entschuldige! Natürlich ist das Peaches eine der besten Kneipen, mit dem leckersten Essen, den geilsten Cocktails und den hübschesten Bedienungen :angel:

Nic Hammaburg am :

Ja,

mal ein kleiner Einblick in das beschauliche Regensburg. Frage mich Bernd, ob du je wieder dorthin zurück gekehrt bist, Ich hab mich mal in eine Regensburgerin verguckt, mich aber nie getraut ihr es zu sagen (es ist zeitlich genauso lange her wie du dort auszogst mit deiner Stadtrundfahrt Artikel Niederschrift hier darlegend).

Vor kurzem hab ich über sie nachgedacht, rein zufällig. Jedoch bin ich jetzt glücklich liiert, so kann´s gehen.

Wollte mich nur hier kurz mal melden und diese Erinnerung teilen, vielleicht hätte ich schon damals deinen hier vorliegenden Stadtrundfahrt mit dem Rad durch Regensburg Artikel gelesen, wäre alles anders geworden:)

Gruß aus dem hohen Norden,

Nic Hammaburg, Hamburg Stadtblogger

Nic Hammaburg schrieb auch: Hamburg City Pass Card 2019:10 Fragen,Ticketrabatte, Erfahrungen

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck