Skip to content

Häufigkeit von Nachnamen darstellen

Eigentlich war ich mir sicher, dass ich schon mal darüber geschrieben hatte, aber das war wohl noch in meinem alten Blog. Ich komme jetzt nur wieder darauf, weil wir heute Mittag in der Arbeit irgendwie auf das Thema gekommen sind, woher der Nachname der Kollegin stammt.

Meine Lieblingsseite zu dem Thema ist auf jeden Fall Geogen.

Geogen steht für “geographische Genealogie”, was so viel bedeutet wie ortsbezogene Ahnenforschung. Mit dem Webdienst können Sie Landkarten über die Verbreitung von Familiennamen in Deutschland erstellen. Besonders auffällige Konzentrationen können auf den Ursprungsort des Namens oder der Familie hindeuten.

Zitat von Christoph Stoepel

Die Bedienung von Geogen ist sehr einfach: Nachnamen eingeben, auf „Kartieren” klicken und dann einen der nachfolgenden Links für die Karte in absoluter oder relativer Darstellung auswählen.

Für meinen Nachnamen sieht das z. B. so aus…

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck