Skip to content

CineMen am 09.01.2008

Als ich zu Alien vs. Predator 2 gegangen bin, kam Werbung für den Film I Am Legend. Vorpremiere am 09.01. inkl. einem 0,33l-Bier für 8 Euro (7 Euro + 1 Euro Logen-Zuschlag).

Nix wie hin und dieses mal Karte reserviert, damit ich nicht wieder doof in den vorderen Reihen sitzen muss :cool:

Wucherpreise

Da wollte ich heute den lokalen Foto-Händlern eine Chance geben, etwas Geld zu verdienen. Ich brauche nämlich

  • Nikon Objektiv AF-S VR DX 55-200mm 4.0-5.6G IF-ED
  • Nikon ML-L3 IR-Fernbedienung
  • Nikon HB-33 Gegenlichtblende
  • Nikon HB-37 Gegenlichtblende

Als ich aber die Preise gehört habe, hat es mir fast die Schuhe ausgezogen. Für das Objektiv wurden 100 Euro (ca. 50 %) mehr verlangt als im Internet und der Fernauslöser hätte fast 100 % mehr gekostet :shock:

Ich verstehe natürlich, dass der lokale Händler solche Dinge wie Miete zahlen muss, aber das rechtfertigt doch trotzdem nicht so viel höhere Preise, oder? Ich bin dann jedenfalls wieder gegangen und such mir jetzt nen Online-Händler, da bekomme ich alles zusammen günstiger, als was das Objektiv alleine gekostet hätte…

Alien vs. Predator 2

Gestern habe ich mir das Teil also mal angesehen. Diverse Kritiken haben den Film ja als schlecht und stumpfsinnig abgetan, völlig ohne Handlung, etc… aber mal ehrlich: Braucht so ein Film eine Handlung? :twisted:

Was mich erst einmal erstaunt hatte, bevor der Film überhaupt los ging: Ausverkauft. Als ich 15 Minuten vor Beginn des Films der Werbung meine Karte kaufen wollte, gab es nur noch 3 Stück irgendwo in den vordersten Reihen :mad: Das könnte daher ein bisschen auf meine Meinung zu dem Film beeinflusst haben.

Der Film war meiner Meinung nach insgesamt spannend gemacht und ich war doch oft gespannt, aus welcher Ecke das Alien nun (nicht) heran springt um irgend jemanden zu erledigen. Leider waren die Action-Szenen teilweise etwas zu wild geschnitten, da bin ich nicht so der Typ für. Ich sehe gern detailliert, wie sich zwei außerirdische Viecher prügeln wink In den wirklich spannenden Szenen war mir der Film leider auch oft zu dunkel gemacht. Zusammen mit den schnellen Bildwechseln weiß ich daher leider immer noch nicht so sicher, wie der Aliedator Predalien genetische Misch-Masch nun wirklich aussah. Vielleicht war das aber auch so gewollt, damit etwas düsteres/geheimnisvolles erhalten bleibt.

Als alter Alien- und Predator-Fan würde ich dem Film vermutlich 6 von 10 Punkten geben. Es ist sicher nicht der Schlechteste aus der Reihe, aber eben auch nicht der Beste.

Frohe Weihnachten

Ich weiß nicht, wer von den Lesern dies Fest wirklich feiert oder einfach nur von der Arbeit daheim bleiben muss, aber ich wünsche allen ein paar erholsame Feiertage!

Wer möchte, kann sich ja ein paar Informationen zu Weihnachten durchlesen.

Wer einfach nur bisschen lachen will, kann sich auch ein Video beim Fernsehlexikon anschauen :smile:

tweetbackcheck