Skip to content

Schweden 2008: Mittwoch, 13.08.

Tag 11 in Schweden. Tag 2 auf dem Zeltplatz in Norrköping. Die Nacht war bescheiden, hat ständig geregnet sad

Jetzt war das Wetter wenigstens wieder besser, Zelt trocknete sogar einigermaßen. Also gute Voraussetzungen für unser heutiges Ziel: der Tierpark Kolmården. Laut Wikipedia der größte Zoo Nordeuropas, also unbedingtes Ziel, wenn man schon mal in der Nähe ist.

Der Park teilt sich, wie viele größere Parks in einen normalen Besucher-Teil sowie einen Safari-Park, den man mit dem eigenen Auto befahren kann. Wenn man alles mitnehmen möchte, lässt man pro Erwachsenem mal eben 290 SEK (knapp über 30 Euro) am Eingang und hat vorher schon 25 (?) Kronen für den Parkplatz berappen müssen sad Also nicht unbedingt ein günstiger Spaß, vor allem wenn man dann noch ne Horde Kinder dabei hat. Aber dieses Los blieb uns zum Glück erspart.

Im Park hat man dann die freie Auswahl, was man sich ansehen möchte. Wir sind einfach dem Rundwanderweg gefolgt, es muss ja einen Grund geben, warum so etwas ausgeschildert ist wink Auf dem Weg wird man dann durch diverse Länder geleitet, in denen auch entsprechende Fressbuden mit landestypischem Essen zu finden waren. Blöd wenn man dann gerade in einem Gebiet gelandet ist, von dem einem das Essen eigentlich nicht schmeckt oder man eher Lust auf etwas anderes hätte.

Nach der Safari-Tour (bei der es wieder mal geregnet hatte) ging es dann wieder zurück an unseren Zeltplatz, wo dann auch das Wetter wieder besser war. Da wir noch jede Menge Zeit hatten, gingen wir Abends dann noch spazieren und fanden dort ein paar Felsenzeichnungen, die touristisch gut erschlossen neben mehreren Fußballplätzen zu finden waren laugh Auch den ominösen Minigolfplatz fanden wir noch, mit dem der Zeltplatz warb. Allerdings kostete der (natürlich) extra…

Danach war der Tag eigentlich auch schon gelaufen und wir kuschelten uns wieder beim romantischen Regenschauer in unsere Schlafsäcke.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck