Skip to content

Schweden 2008: Samstag, 16.08.

So, der letzte Tag unseres Urlaubs. Eigentlich müsste die Überschrift ja “Bremerhaven 2008” heißen, aber das würde die ganze Serie ja kaputt machen wink

Nachdem Carsten auch irgendwann aus dem Bett gekommen ist :biggrin: gab es ein ausgiebiges Frühstück, das natürlich wieder total überdimensioniert war für so wenige Leute laugh (Anmerkung: Soll natürlich nicht negativ klingen, wie Anja das gerade behauptete smile )

Da wir noch einen weiten Weg vor uns hatten und Anja auch noch die ganze Wäsche waschen musste wollte, fuhren wir dann gegen Mittag los. Allerdings kamen wir nicht weit, da die Bremerhavener einen fiesen Stahlträger mitten auf dem Parkplatz hatten, der meiner Stoßstange beim zurücksetzen etwas zugesetzt hat sad (Dieser Schaden ist inzwischen seit heute wieder behoben.) Aber das Auto fuhr noch problemlos und es war auch weiter nichts kaputt, also ging es zügig wieder Richtung Heimat.

Da waren wir dann irgendwann so gegen 16 Uhr, wo erstmal schnell alles ausgepackt und eingeräumt wurde. Der ganze Müll war dann einigermaßen weg und der Alltag konnte wieder beginnen.

Home Sweet Home

ps: Am Ende der zwei Wochen hatte ich ca. 3500 km mehr auf dem Tacho.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck