Skip to content

Schweden 2008: Donnerstag, 14.08.

Tag 12 in Schweden. Der Weg führte uns weiter Richtung Süden, der Heimat entgegen.

In aller Frühe haben wir erstmal schnell unser Zelt abgebaut, während unsere Nachbarn alle noch schliefen. Als dann endlich auch der Camping-Chef da war, haben wir schnell ausgecheckt und nichts wie weg. Klingt zwar etwas böse, aber wir waren schon froh, dass wir weg kamen. Die Gründe dafür standen ja schon im vorletzten Beitrag.

Wer mal in den Tierpark Tierpark Kolmården möchte, sollte vielleicht lieber bei Kolmården Camping vorbei schauen. Wir hatten das Schild erst zu spät gesehen sad Sieht auf der Homepage besser aus und ist definitiv näher am Tierpark als unser Campingplatz.

Naja, Schwamm drüber. Unsere Tour führte uns heute auf jeden Fall von Norrköping nach Helsingborg. Geschätzte Strecke laut Google Maps 400 km. Genug für einen Tag.

Als wir zwischendurch mal am Vättern vorbei kamen, bin ich mal kurz auf einen Parkplatz gefahren um wenigstens noch ein Foto vom See zu machen, bevor wir wieder in das waldige Südland vorstoßen würden.

In Helsingborg wollten wir zuerst zur Jugendherberge Villa Thalassa fahren, um zu schauen ob da noch etwas frei ist. Allerdings war die Rezeption erst am Nachmittag wieder besetzt und auch ziemlich weit außerhalb von Helsingborg. Also sind wir erst mal in die Stadt gefahren um nach einem (laut Reiseführer) günstigen Hotel zu suchen. Bei den Preisen hat es mir aber dann doch fast sprichwörtlich den Vogel raus gehauen und ich bin schleunigst wieder verschwunden. Danach sind wir doch wieder zur Jugendherberge rausgefahren und dort noch etwas in der Gegend spazieren gegangen, da die Haustür immer noch verschlossen war.

Die Zeit verging, die Tür ging auf. Und zum Glück war sogar noch ein Doppelzimmer/Appartment frei. Also schnell Sachen eingeräumt und dann noch in die Stadt gefahren um Souvenirs und Essen zu kaufen. Allerdings war das gar nicht so einfach, wird sind faktisch 2 Stunden herumgelaufen, bis wir endlich eine Touristen-Abzocke gefunden hatten, die den üblichen Plunder verkauft, den man so gerne mit nach Hause nimmt laugh

Nachdem wir auch noch nen Supermarkt gefunden hatten, gingen wir noch ein wenig am Strand spazieren. Dort sahen wir den (so glaube ich) kleinsten Hund der Welt smile

Auch sonst hat Helsingborg einen wirklich schönen Strand. Da kann man gerne mal die ein oder andere Stunde spazieren gehen.

Danach ging es zurück in die Villa. Noch schnell zu Abend gegessen und dann endlich mal wieder deutsches TV schauen. Das gab es die letzten Tage/Wochen nur in den seltensten Fällen wink

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck