Skip to content

Wordpress-Plugin: Markdown

Ich habe hier mal Markdown eingerichtet, falls jemand seine Kommentare einfach formatieren möchte.

\*Kursiv\* gibt Kursiv

\*\*Fett\*\* gibt Fett

\*\*\* macht eine horizontale Linie
***

\> Das ist ein Zitat.
> Das ist ein Zitat.

\`Code\` markiert einen `Code`

Viel Spaß damit!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

caschy am :

Merkt keiner. Nimm WYSIWYG.

Bernd am :

Die drei Leute, die hier ab und zu mal nen Kommentar schreiben, wird das eh nicht interessieren :wink:

Aber für ich zum schreiben ist es ganz angenehm.

Manu am :

Endlich wieder etwas Textpattern-Feeling. Bin trotzdem für das Original. :silly:

Bernd am :

Hab Textile wieder entfernt. Das macht nur die Umlaute kaputt.

Manu am :

Schrecklick (v.a. unter Konqueror)… :pinch:

Bernd am :

Mach mal nen Screenshot anstatt nur zu jammern :wink:

SonicHedgehog am :

Normalerweise formatiert man bei Kommentaren eh nicht so viel, aber Textile würde mir auch sehr gut gefallen. WYSIWYG muss doch nicht sein …

Bernd am :

Mal sehen. Das Plugin läuft ja noch nicht lange, da lässt sich das schnell mal noch austauschen :ninja:

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck