Skip to content

Radrundfahrt in Mittelfranken

Am Wochenende war ich mit ein paar Ex-Kollegen und Bekannten auf großer Radtour.

Samstag ging es gegen 10 Uhr los in Richtung Altmühlsee und danach am Altmühl-Radweg entlang bis kurz vor Treuchtlingen. Dort waren wir dann am späten Nachmittag im Wettelsheimer Keller und danach noch kurz in ner Kneipe, bevor wir in unsere Unterkunft zurück kamen.

Sonntag ging es dann gegen 10:30 Uhr nach einem üppigen (aber nicht unbedingt günstigem) Frühstück wieder zurück. Unser Weg führte uns dabei über Weißenburg und Pleinfeld an den Brombachsee. Von dort ging es dann wieder nach Hause.

Insgesamt war es ganz nett, wobei das Wetter Samstag Morgen nicht besonders gut war. Es war ständig bewölkt und man hat eigentlich immer ein Gewitter erwartet. Am Nachmittag ist es dann aber besser und richtig heiß geworden. Im Biergarten war uns das an sich auch ganz recht. Die Heimfahrt am Sonntag bei knappen 31°C war dann allerdings nicht so prickelnd, aber immerhin hat der Fahrtwind etwas gekühlt.

Fotos habe ich leider so gut wie keine gemacht und die, die ich gemacht habe, sind nicht vorzeigbar wink

Die gesamte Fahrtstrecke war von meinen Eltern aus übrigens am Samstag ca. 70 km und am Sonntag nochmal 40 km. Also ca. 110 km mal eben am Wochenende gefahren, ist doch gar nicht so schlecht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Hannes am :

Das ist ja auch ne ziemlich weite Strecke für 2 Tage. Zumindest für mich wink
Kann man denn da unterwegs irgendwo Einkehren oder vielleicht an der Strecke des Altmühlradweg übernachten?
Auf 3 Tage wäre mir die Strecke lieber :biggrin:

Bernd am :

Ich kann dich beruhigen, auf zwei Tage fährt man die Strecke wirklich bequem und locker. Ich weiß nicht, von wo du starten willst/wolltest, daher kann es ja auch kürzer werden :biggrin:

Speziell am Altmühl-Radweg kann man eigentlich in jedem Ort in einer Gaststätte übernachten. Falls die überfüllt sind, geben sie manchmal auch einen Tipp für eine private Unterkunft. Das war in unserem Fall jedenfalls so :smile:

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck