Skip to content

Schweden 2008: Freitag, 08.08.

Tag 6 in Schweden, Zeit Göteborg den Rücken zu kehren.

Unser Ziel in weiter Ferne war ja Stockholm. Da wir aber das Hotelzimmer aber erst am ab Samstag hatten und auch nicht so weit fahren wollten, wollten wir irgendwo zwischendurch eine Nacht auf dem Campingplatz bleiben. Wir entschieden uns für Lidköping, da wir vorher noch nach Trollhättan wollten, wo im Sommer laut einem Geschäftspartner und Internet die Firma Vattenfall immer ein großes Wasserspektakel präsentiert: Trollhättefallen. Laut Internet im August jeden Tag um 15 Uhr, also noch genug Zeit, hin zu kommen und einen guten Aussichtsplatz zu suchen.

Bevor es aber soweit war, wollten wir noch kurz einen Cache in der Nähe unserer Jugendherberge suchen. Allerdings war mir der Platz des Verstecks dann doch zu gefährlich normal

In Trollhättan suchten wir uns dann erst mal die Tourist-Info, um uns nochmals zu informieren, wo das nun genau ist. Da war dann schon mal der Frust groß: Diese Woche findet die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen leider nicht statt. sad Na gut, jetzt waren wir aber sowieso schon mal da, also geschaut was sonst noch geboten ist. Zum Glück waren gleich nebenan das Innovatum, das Saab Museum (da waren wir aber nicht drin) und eine Gondel, wie man sie vom Skifahren kennt.

Der Eintritt in das Innovatum gestaltete sich schon schwieriger als erwartet. Wir wollten ja von vorne herein nur hier hinein und dann nochmal mit der Seilbahn fahren. Preislich machte das genauso viel aus, wie eine Tageskarte für alle Museen von Trollhättan. Das hat die Frau am Empfang zwar verstanden, wollte uns aber trotzdem die Tageskarte verkaufen, keine Ahnung wozu. Vermutlich hatten sie gar keine normalen Eintrittskarten wink

Scheinbar wird der Vortragsraum von der lokalen Jugend gerne für Computer-Turniere verwendet.

Der Jugendschutz ist in Schweden dabei scheinbar nebensächlich, die Leute waren im Schnitt geschätzte 14 Jahre, der jüngste Counter Strike-Spieler dürfte so um die 8 gewesen sein. Von den restlichen in Deutschland ab 18 Jahren freigegebenen Spielen ganz zu schweigen eek

Des weiteren gab es auch noch einen sehr schönen Experimentierbereich, der eigentlich eher für Kinder gedacht ist, aber es macht auch den Erwachsenen Spaß smile

Danach sind wir noch mit der wahrscheinlich langsamsten Seilbahn der Welt gefahren, um am anderen Ende wenigstens noch einen kleinen Ausblick auf den Fluss zu haben.

Dann ging es weiter nach Lidköping, wo wir auf den Campingplatz von Krono Camping wollten. Da das Wetter bescheiden war, nahmen wir uns eine Hütte für 4 Personen für knappe 75 Euro. Ganz ehrlich, es war schon für 2 Leute da drin wenig Platz, zu viert ginge da nie und nimmer. Also eigentlich schon ziemlich teuer der Spaß, aber mit nassem Zelt wollte ich dann auch nicht mehr weiter fahren.

Da wir auch mal wieder Wäsche waschen mussten, war das auch noch fällig. Allerdings kannten wir den Trockner nicht bzw. hatten keine Ahnung wie lang das Ding werkeln musste, daher war die Wäsche leider am Ende noch feucht.

Wäsche waschen und trocknen kostete übrigens jeweils 25 Kronen, was knappen 2,70 Euro entspricht. Also alles in allem knappe 5,50 Euro.

Wenigstens war das Wetter zwischendurch wieder etwas besser, so das wir nochmal kurz an das Ufer des Vänern gehen konnten.

Die Nacht verbrachte Anja auf ihrer Schlafcouch, ich hab es mir mit Matratze und Schlafsack auf dem Fußboden bequem gemacht, da ich irgendwie nicht in diesem komischen Stockbett schlafen wollte.

Bilder wurden entfernt

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck