Skip to content

Schweden 2008: Donnerstag, 07.08.

Tag 5 in Schweden, Tag 2 in Göteborg.

Auf dem heutigen Plan stand erst mal das naturhistorische Museum von Göteborg. Unser Auto hatten wir wieder auf dem selben Parkplatz wie gestern abgestellt, mal sehen ob es Abends noch da wäre wink

Allerdings waren wir zu früh dran, das Museum hatte noch nicht offen. Also haben wir uns die Gegend etwas angesehen und einen Cache gesucht, der im nahe gelegenen Park versteckt sein sollte. Auf der Suche danach kamen wir auch zu einem Turm und einem Aussichtspunkt, die auf dem Berg lagen und von wo aus man einen schönen Blick über die Stadt hatte.

Nach dieser kleinen Bergwandertour hatte dann auch endlich das Museum geöffnet. Entsprechend dem Namen gab es sehr viele präparierte Tiere und Platzen zu sehen. Teilweise stammten sie aus der einheimischen Natur, teilweise waren auch andere Tiere dabei. Besonders hervorzuheben ist dabei wohl ein Blauwal. Den habe ich auch mal angefasst, war aber ekelig. Hat total geklebt und wollte gar nicht mehr von den Fingern abgehen.

Nach einer kleinen Mittagspause ging es dann weiter ins Universeum. Das ganze Gebäude ist eine Mischung aus Kinderspielplatz, Experimentierräumen und einem tropischen Aquarium. Wenn man in Göteborg ist, sollte man da auf jeden Fall einmal hin gehen, mir hat es gut gefallen. Allerdings sind wir zwei blinden Touris einen falschen Weg gelaufen. Der Standard-Tourist fährt einfach mit ner Rolltreppe ganz nach oben und läuft dann durch alle Ebenen wieder nach unten. Wir haben die Rolltreppe natürlich nicht gesehen und sind von unten allen Leuten entgegen nach oben gelaufen normal

Danach waren wir auch ziemlich K.O. und sind erst mal in unsere Unterkunft zurück gefahren. Da sind wir dann nach dem Abend nochmal ein bisschen spazieren gewesen und haben auch mal den nahe gelegenen Golfplatz besichtigt.

Danach ging es wieder zurück und es war Schluss für heute.

Bilder wurden entfernt

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck