Skip to content

BKA durchsucht bald private PCs via Internet?

Gerade bei onlinekosten.de gefunden…

Wenn es nach dem Willen von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) geht, dann könnten Computerexperten des Bundeskriminalamts (BKA) bald private PCs unbemerkt via Internet durchsuchen. “Es besteht ein Bedürfnis nach Online-Durchsuchungen”, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums auf Anfrage in Berlin.

zum kompletten Beitrag

Realistisch? Nötig? Überzogen? Durchgeknallt? Irgendwo hat normalerweise doch alles seine Grenzen, immerhin darf man auch nicht so einfach in meine Wohnung oder meine Briefe lesen.

Sicherlich steht in dem Beitrag auch folgendes

Die Durchsuchungen sollen dabei so erfolgen, dass Computerbesitzer, gegen die ein Strafverfahren läuft, nichts davon bemerken.

Aber wer kontrolliert, ob die entsprechenden “Experten” die Software nicht auch nutzen, um bei normalen unschuldigen Personen zu schnüffeln?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jens am :

Und wie soll diese Software, ich nenn sie jetzt mal Spyware, denn auf den Rechner kommen? Da ist ja Trojanermässig so mit Backdoor und Password Fishing im grossen Stil von einer deutschen Behörde! Skandal! :shocked:

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck