Skip to content

Prüfungen, die Fünfte

Heute war Bauvertragsrecht dran. Mit einem Wort: Beschissen!\n\nDie Prüfung bestand im ersten Teil aus 5 Fällen, die Anhand von Gesetzes-Paragraphen erläutert und eine Entscheidung für oder gegen den Auftragnehmer getroffen werden sollte. Dazu dann noch ein paar andere Fragen, was der Auftragnehmer hätte anders machen müssen etc.\n\n3 der 5 Fälle habe ich bearbeitet. Ob das was ich geschrieben habe, dann auch das ist, was der Professor hören wollte, wird abzuwarten bleiben. Ich hoffe es zwar, denke es aber irgendwie nicht :nixwiss:\n\nDer zweite Teil waren dann 4 Berechnungen, die wohl auf der Baustelle mehr oder weniger alltäglich sind. Fragt mich bitte nicht, was das mit Vertragsrecht zu tun hat, es gehört einfach dazu :(\n\nVon den 4 Aufgaben habe ich zwei Stück richtig bearbeitet (natürlich die beiden mit der geringeren Punktzahl :-/ ), bei einer eine Teilaufgabe und die dritte Aufgabe is total im Arsch gewesen.\n\nInsgesamt brauchte man ca. 30 Punkte für eine 4. Hab mal nachgerechnet und wenn der erste Teil einigermaßen stimmt, könnte es gerade so reichen…hoffe ich mal.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck