Skip to content

ImageMagick in Serendipity nutzen (all-inkl.com)

Falls ich mal wieder in die Verlegenheit komme…

Ich bin ja seit einiger Zeit wieder bei all-inkl.com mit meinen Domains. An sich eine schöne Sache und der Support reagiert auch schnell. Nur manchmal vermisste ich dann doch meinen Shell-Zugang und die Bequemlichkeit eines Server, auf dem einen der Admin alles installiert was man will wink

Warum? Nun, im Falle von ImageMagick hat man bei all-inkl einfach nicht genug Rechte, das Programm ausführen zu lassen, wenn man es in Serendipity z. B. zum erstellen der Vorschaubilder verwenden möchte.

Man kann das Problem aber relativ leicht lösen, wenn man weiß wie…

Zu aller erst einmal muss natürlich ImageMagick in der Konfiguration unter „Bildkonvertierung” aktiviert werden. Als Pfad muss man bei all-inkl /usr/bin/convert angeben. Wie das bei anderen Providern aussieht, kann ich leider nicht sagen. Am besten einfach mal fragen.

Zu guter Letzt muss PHP-Dateien die Möglichkeit geben Shell-Befehle auszuführen. Standardmäßig ist dies nämlich verboten. Dazu muss man in der Datei .htaccess im Hauptverzeichnis von Serendipity folgende Zeile hinzufügen

AddHandler php-fastcgi .php .php4

Testen kann man dann die Sache einfach, indem man die Vorschaubilder erneuern lässt, das sollte dann ohne Fehlermeldungen durchlaufen.

…und falls jemanden interessiert, warum man das machen sollte: Die Methode mit GDLib funktioniert bei mir nicht mehr, da man standardmäßig 65MB PHP-Speicher zur Verfügung hat und das Vorschau-Script mehr bräuchte. Entsprechend kann es mit einer Fehlermeldung nicht ausgeführt werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck