Skip to content

Link-Empfehlung: Wir sind nicht Charlie

Die Naiven, die denken, dass ein Like oder Fav die Welt verändern könnte, dass es in den kommenden Wochen und Monaten reichen würde, die eigene Meinung zu twittern. Als ob Twitter der Ort für eine politische oder gesellschaftliche Auseinandersetzung wäre. Der Feind sind die Faulen, deren politisches Handeln nicht über das Anklicken einer Online-Petition hinausgeht, die lieber bloggen als gegen Pegida auf die Straße zu gehen. Der Feind sind die Dummen, die nicht mehr selber denken, die keine Zeitung mehr lesen, die keine Nachrichten mehr schauen, die politisch und gesellschaftlich Uninteressierten, die sich und der Welt keine Fragen mehr stellen. der Feind sind die Nichtwähler, die Nichtdenker, die Nicht-Aufsteher, die Inaktivisten. Der Feind ist die Herde.

Nein.
Wir sind nicht Charlie.
Wir sind nicht mal nah dran.

Ganzer Beitrag auf horsthundbrodt.com

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck