Skip to content

Schweden 2008: Sonntag, 03.08. (Abreise)

So, es wird mal langsam Zeit, dass ich den letzten Urlaub Revue passieren lasse. Ein Hinweis für diejenigen, die es nicht von selbst schon bemerkt haben: Wenn man sich ein Bild anschaut, kann man einfach in die rechte Hälfte klicken um ein Bild weiter zu kommen. Ein Klick in die linke Hälfte geht ein Bild zurück wink

Abfahrt war um 4 Uhr in der Frühe in Richtung Malmö. Laut Google Maps lagen knappe 860 km vor uns, die es zu überbrücken galt.

Das erste Urlaubsfoto, welches von uns gemacht wurde, habe ich leider noch nicht. Es wurde gegen 5:30 Uhr irgendwo im Harz aufgenommen und dürfte vermutlich schwarz-weiß mit einer Vergrößerung von Fahrer und/oder Nummernschild sein normal

Ein paar weitere Fotos gab es dann während der Reise, unter anderem auf der Storebælt-Brücke in Dänemark.

Nachdem wir dann gegen 13 Uhr am Hotel Scandic S:t Jörgen angekommen waren, unser Zimmer aber erst ab ca. 14 Uhr verfügbar war, haben wir uns erst mal für 20 Euro pro Tag die Tiefgarage gemietet, um unser Auto irgendwo unterbringen zu können.

Danach liefen wir erst mal ein bisschen durch die nähere Umgebung des Hotels, um uns einen ersten Eindruck zu verschaffen. Zum Glück lag das Hotel direkt im Zentrum, so dass wir nicht weit hatten.

Dann war die Zeit auch schon weiter fortgeschritten und wir gingen zum Hotel zurück, um unser Zimmer in Beschlag zu nehmen. Die Beschreibung bei der Buchung lies ja schon andeuten, dass es etwas eng werden könnte:

SINGLE ROOM 1 SINGLE BED 1 PULLOUT BED BATHROOM WITH BATHTUB

Es bewahrheitete sich dann auch relativ ähnlich…

Abends gingen wir dann nur noch kurz in den nahen (teuren) Supermarkt und kaufen uns fertig gegrilltes Hähnchen und (ich glaube) Fertig-Salat. Ansonsten waren wir von der langen Autofahrt und dem Spaziergang doch ziemlich erledigt, so das wir heute nichts weiter gemacht hatten. Zum Glück gab es hier deutsches TV (ich glaube nur RTL) und so konnten wir immerhin Die Mumie schauen.

Danach war schlafen angesagt.

Fazit zum Tag: Man sollte sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten und manchmal den Hotel-Beschreibungen glauben laugh

Bilder wurden entfernt

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck