Skip to content

Bauingenieure Großverdiener?

Hatte vorhin ein kurzes Gespräch mit Caschy, sind dabei auf das liebe Geld zu sprechen gekommen. :cry:\n\nAm Wochenende habe ich von nem Bekannten erfahren, dass ein ehemaliger Mitschüler aus der FOS auch Bauingenieurwesen studiert hat und jetzt Netto 1400 Euro bekommt.\n\nHört sich vielleicht für nen Durchschnittsverdiener mit angenommenen 1100 Euro Netto im Monat viel an, dafür das man gerade erst mit dem Beruf anfängt, aber ist es ja eigentlich nicht :nono:\n\nWenn man mal rechnet, dass man dafür mindestens 4 Jahre kein Einkommen hat, ergibt sich schon ein Defizit von 4 Jahre * 12 Monate * 1100 Euro = 52.800 Euro
Wenn man jetzt davon ausgeht, dass man dann 300 Euro mehr bekommt als ohne Studium (Überstunden mal komplett vernachlässigt, werdem vom Ing. sowieso erwartet), ergibt sich dabei eine Zeit von 52.800 Euro / 300 Euro/Monat = 176 Monate, was knappen 15 Jahren entspricht bis man erstmal wieder mit dem Nicht-Studierten gleichgezogen ist. :rtfm:\n\nWenn man davon ausgeht, dass ich mit ca. 28 Jahren fertig bin, hätte ich also mit 43 mein Minus aus dem Verdienstausfall abgebaut.
Jetzt könnte man dann noch das Bafög anrechnen, welches man natürlich auch noch zurückzahlen muss, dann bin ich wohl ca. mit dem Beginn meiner Rente schuldenfrei :nixwiss:\n\nIch weiss nicht wie es in anderen Studiengängen ist, aber schlechter geht wohl fast nicht mehr, wenn man sich dazu noch die Lage im deutschen Baugewerbe ansieht :giveup:\n\nAlso wozu das Ganze? Ganz klar: Das Studium is die schönste Zeit, die man in seinem Leben wohl haben wird und ich möchte sie nicht missen :yahoo:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck