Skip to content

Samstag-Abend-Kino

Gestern hab ich mir mit Anja Walk The Line angesehen. Ich hätte ja auch gerne Syriana oder Unterworld:Evolution angesehen, aber Anja is ja nich so der Action-Fan, also fiel Underworld schonmal weg. Nachdem sie dann auch noch bei Syriana gelesen hat, dass man da mitdenken muss, wollte sie den auch nicht sehen ;-)\n\nAber nun mal zum Film selbst: Ich kannte Johnny Cash nur vom Namen her und von seinen Liedern kannte ich auch nur “Ring Of Fire”, daher wusste ich auch nicht, wie der Film ausgeht. Ehrlich gesagt, war ich immer der Meinung, dass er doch bald (so Ende der 50er, Mitte der 60er) an einer Überdosis Tabletten sterben müsste. Vielleicht hätte mir vorher jemand sagen sollen, dass der Typ noch bis 2003 gelebt hat :doh:\n\nDa ich die Musik von Mr. Cash nicht kenne, kann ich auch nix über die sängerischen Fähigkeiten der beiden Hauptdarsteller gegenüber den Originalen sagen, fand sie aber nach meinem Empfinden recht gut.\n\nWas mir auffiel: Das Publikum war fast durchgehend älter als ich, was mir seit langem nicht mehr (oder noch nie) bei nem Kinofilm passiert ist :-/ Kann aber auch daran liegen, dass der Film jetzt doch schon ein paar Wochen läuft und deshalb das Mainstream-Publikum bereits befriedigt wurde…\n\nDer Film ist auf jeden Fall sehenswert, auch wenn man vorher noch kein Interesse an Johnny Cash oder seiner Musik hatte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck