Skip to content

menschliche Grenzen

Normalerweise bin ich ja im Training immer ne Stunde auf meinem Heimtrainer [img]http://www.raddiscount.de/images/shop/P03462_THUMBNAIL.jpg[/img] unterwegs. Aber da tut nach ca. der Hälfte der Arsch so weh das man am liebsten wieder gehen möchte…\n\nSamstag hatte ich dann mal nen Cross-Trainer [img]http://www.raddiscount.de/images/shop/P03981_THUMBNAIL.jpg[/img] versucht, als ein Kumpel dabei war. Irgendwie hat das viel mehr Spass gemacht, weil man nicht dauernd sitzt…das tu ich auf Arbeit eh schon die ganze Zeit :/
Außerdem war es auch garnicht so anstrengend hatte ich das Gefühl. Deshalb hat mich heute der Übermut gepackt und ich bin auf ein anderes Gerät gestiegen und hab locker-flockig mal das “Fettabbau-Programm” ausprobiert. Ich als alter Jogger und nach meinem Test am Wochenende natürlich Vollprofi stell die Zeit auch gleich mal auf 60 Minuten…weniger is für Weicheier wink
Naja, nach ca. 5 Minuten wurde mir schon warm. Nach 10 Minuten bildeten sich die ersten Schweiss-Perlen und nach 30 Minuten war ich klatsch-nass :-/
Aber ein cooler Hund wie ich muss natürlich weiter machen, muss schließlich den heißen Mädls alten Frauen in zu engen Hosen zeigen, wie das auszusehen hat wenn man läuft ;
)\n\nDie Stunde hab ich dann mit Mühe und Not durchgehalten. Als Trainingsergebnis wurden mir 4,5 km (kann wohl kaum sein) und 875 abgebaute kcal bescheinigt (müssen viel mehr sein, hab ja mindestens 4 Liter Wasser rausgeschwitzt) :denk:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Um einen Kommentar hinterlassen zu können, erhalten Sie nach dem Kommentieren eine E-Mail mit Aktivierungslink an ihre angegebene Adresse.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen
tweetbackcheck